Welcher Unterteller
passt zu welcher
Topfgröße

Bei SK möchten wir es unseren Kunden möglichst einfach machen, den passenden Unterteller zu finden. Daher haben wir jeweils auf dem Etikett unter jedem Topf einen kleinen Hinweis integriert der auf die von Soendgen empfohlene und perfekt passende Größe des Untertellers hinweist. So kann mit zwei Handgriffen der passende Unterteller zu jede Topfgröße gefunden werden.

Funktion und Design des Untertellers

Die Entwicklung des Untertellers bei SK folgt bestimmten Kriterien, welche auch bei der Suche nach der passenden Größe hilfreich sind. Grundsätzlich sollte der Unterteller so beschaffen sein, dass er das überschüssige Wasser, das durch Gießen der Pflanze oder Regen aus dem Wasserablaufloch austritt auffängt, dabei ist die Höhe des Untertellerrandes und der Durchmesser des Untertellers ausschlaggebend. Es ist ratsam einen Unterteller zu wählen, der breiter als der Fuß des Topfes ist und somit ein entsprechendes Fassungsvermögen aufweist um beim Gießvorgang die Wassermenge zu kontrollieren.

Auch besteht grundsätzlich die Möglichkeit die Pflanze über den Unterteller zu bewässern. Der Unterteller wird also mit Wasser befüllt und die Pflanze versorgt sich über das Wurzelwerk selbst mit Flüssigkeit.

Das gesamte Erscheinungsbild der Kombination aus Topf und Unterteller wird dann rund wenn der Durchmesser des Untertellers nicht größer ist also der Durchmesser der Topföffnung. Das Besondere an unserem SK Open-Air Sortiment ist, dass der Unterteller immer auch auf die Form der Gefäße  abgestimmt ist und somit ein harmonisches Gesamtbild entsteht.

Besonderheit: Bei zwei unserer Serien versteht sich der Unterteller als eigener Designaspekt. In der Serie „Modena“ folgt als Ausnahme die Funktion dem Design – der Unterteller schließt bündig an dem Topf ab und wird so zu einem optischen Highlight. „Turin“ hat einen besonders hohen Tellerrand und somit ein deutlich größeres Fassungsvermögen. Der Topf wurde so entwickelt, dass sich dies harmonisch ins Gesamtbild einfügt.