ORCHIDEENPFLEGE

Tipp 1

Orchideen bevorzugen einen hellen Standort mit wenig direkter Sonneneinstrahlung – ein Fensterplatz, der Richtung Osten oder Westen zeigt, ist daher ideal.
Die empfindlichen Pflanzen sollten möglichst mit weichem, kalkarmem Wasser, bspw. Regenwasser, gegossen werden. Besser als gießen ist jedoch sprühen oder tauchen:
Setzen Sie die Orchidee mit ihrem Wurzelballen für ca. 10 Minuten in lauwarmes Wasser. Die aus den Tropen stammenden Schönheiten werden es Ihnen danken.

Tipp 2

Orchideen benötigen für ein gesundes Wachstum und eine üppige und prächtige Blütenbildung regelmäßig Nährstoffe. Düngen Sie daher während der Wachstums- und Blütezeit alle zwei Wochen mit einem Orchideendünger, der auf die Bedürfnisse der Pflanzen abgestimmt ist.

Tipp 3

Denken Sie bei der Pflege der Orchidee daran, verblühte Blüten oder Blütenstiele regelmäßig zu entfernen. Beachten Sie aber, sie so lange an der Pflanze stehen zu lassen, bis sie vollständig eingetrocknet sind. Erst dann dürfen Sie sie bis ins „Grüne“ zurückschneiden. Lassen Sie dabei den Stängelansatz mit mindestens zwei neuen Knospen stehen.

Orchideenpflege

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.